Hintergrund zum Sommer, Sonne, Subversiv! Festival

Schon seit längerer Zeit versucht ein Teil der „Wir werden kommen!“ - Kampagne im Allgäu progressive Strukturen aufzubauen um den bestehenden Kackverhältnissen ein widerständiges, selbstbestimmtes und solidarisches Zusammenleben entgegen zu setzen und wichtige Alternativen zu schaffen. Als Fernziel haben wir uns gesetzt ein selbstverwaltetes Zentrum mit Infoladen, Umsonstladen, unkommerzieller Kneipe, möglichst billigem oder kostenlosem Wohnraum, teils offenen Räumen und Vielem mehr aufzubauen. Das geplante Projekt soll außerdem Platz für politisch aktive Gruppen und verschiedendste Veranstaltungen bieten und als Schutzraum dienen.
Da es im Allgäu derzeit absolut KEINE derartigen Projekte oder Ähnliches gibt, halten wir es für enorm wichtig dass nicht nur in großen Städten sondern auch „in der Provinz“ politisch, emanzipatorisch motivierte Strukturen und Projekte einen Ort zum Wachsen finden.

Das Sommer, Sonne, Subversiv! Festival soll Platz für Party und Spass, aber auch für politische Bildung und gegenseitige Tipps zur Selbstorganisierung bieten und außerdem zur Vernetzung dienen.
Es soll Dich und Andere für emanzipatorische und politische Projekte begeistern und dazu motivieren Dinge selbst in die Hand zu nehmen und aufzeigen, dass gebündelte Energie, Leidenschaft, Mut, Konsequenz und gegenseitige Unterstützung das System untergraben, Einiges erleichtern und Vieles verändern können.

Interesse an Vernetzung? Du findest uns während des Festivals am Infopoint, bei der KüfA, an der Konzikasse, oder nimm über wwk@resyst-a.net Kontakt mit uns auf!

Unter folgenden Punkten findest du mehr Infos zu Vergangenen Festivals und dem kommendem Sommer, Sonne, Subversiv! Festival